Nico Jacobs Eigenheimbau GmbH & Co. KG

Rosenburger Weg 23
25813 Husum

Tel.:  04841 / 77 29 20
Fax:  04841 / 77 292 22
E-Mail: nico.jacobstowncountryde

KONTAKTFORMULAR

Pinterest Google+ Youtube Blog Tumblr Instagram Houzz

Nico Jacobs Eigenheimbau GmbH & Co. KG

DAS SICHERE MASSIVHAUS

mit dem im Kaufpreis enthaltenen Hausbau-Schutzbrief:

FINANZIERUNG AUF SICHEREN BEINEN

Für den Kauf eines Ferienhauses gilt, den eigenen fnanziellen Rahmen gut abzustecken. Die wenigsten Käufer können den Kaufpreis prompt auf den Tisch legen und fnanzieren die Immobilie über ein Darlehen. Das eigene Ferienhaus wird, verbunden mit einer sicheren Finanzierung, zu einer werthaltigen Anlage. Achten sie bei der Finanzierung also auf folgende Bausteine, die bei Town & Country Haus bereits im Hauspreis inbegriffen sind:

Berät der Hausanbieter unabhängig? Nur Finanzierungspartner, die bankenunabhängig beraten können Ihnen die besten Konditionen vermitteln. Achten Sie außerdem auch auf die Zertifzierung nach §34i als Immobiliardarlehensvermittler.

Bietet Ihnen der Anbieter eine Geld-zurück-Garantie? Wenn Sie ein Hausangebot in gleicher Ausführung, in gleicher Qualität und mit den gleichen Sicherheitsleistungen in der Bundesrepublik Deutschland zu einem günstigeren Preis von einem anderen Anbieter bekommen, können Sie einfach und kostenlos vom Vertrag zurücktreten.

Bekommen Sie eine Festpreisgarantie? Nur wenn sich der Anbieter an eine Festpreisgarantie hält, können Sie sich sicher sein, fair und auf Augenhöhe beraten worden zu sein.

Haben Sie Anspruch auf ein Baugrundgutachten? Ein Grundstück kann geologische Besonderheiten in der Bodenbeschaffenheit aufweisen, die man nicht direkt erkennt, die aber durchaus Kosten bei der Bebauung verursachen können. Damit Sie vor möglichen Überraschungen sicher sind, muss deshalb im Bauvertrag ein Bodengrundgutachten aufgeführt sein. Seriöse Anbieter bezeichnen das heute schon als Standard.

STEUER FÜR DEN ZWEITWOHNSITZ BEACHTEN

Das Ferien- oder Wochenendhaus zählt in der Regel als Zweitwohnsitz, den der Eigentümer bei der Gemeinde anmelden muss. In vielen Städten und Kommunen muss er dafür auch eine Zweitwohnsitzsteuer zahlen. Ob und wie hoch diese ist, hängt von der Gemeinde ab: In der Regel beträgt sie 10 Prozent der Jahreskaltmiete, sie kann aber auch deutlich höher ausfallen.

Bei der Zweitwohnungssteuer ist es in der Regel egal, wie häufg der Eigentümer darin Urlaub macht oder ob er die Immobilie vermietet – zahlen muss er sie in voller Höhe. Nur wenn er die Ferienimmobilie nahezu lückenlos an Feriengäste vermietet, kann er von der Steuer befreit werden. Zudem gibt es, je nach Kommune, eigene Ausnahmefälle. Ein Trostpflaster für jene, die das Wochenendhaus sowohl vermieten als auch selbst nutzen: Sie können die Zweitwohnungssteuer bei der Steuer als Werbungskosten anteilig geltend machen.

Zur Zweitwohnsitzsteuer kommt, je nach Gemeinde, eine Orts- oder Kurtaxe hinzu. Dabei handelt es sich um eine Tourismus- und Fremdenverkehrsabgabe, die die Kommune erheben kann, sie liegt je nach Ort zwischen 0,50 bis 3,50 Euro pro Tag. Zahlen muss sie aber nur, wer dort Urlaub macht – nicht etwa der Eigentümer für seine Feriengäste

DIE RICHTIGE LAGE

Wer ein Ferienhaus bauen möchte, weiß meist schon ungefähr, wo es liegen soll und hat dort schon einmal Urlaub gemacht. Doch müssen das Örtchen und die Umgebung auch auf lange Sicht gefallen. Darum lohnt es sich oft, ein zweites Mal Urlaub vor Ort zu machen und viel Zeit für die Besichtigung verschiedener Grundstücke mitzubringen.

Ist der passende Urlaubsort und mögliche Ferienhäuser gefunden, können einige Fragen beim Analysieren helfen:

Hauptkritikpunkte sind dabei unter anderem:

• Welche Freizeitmöglichkeiten gibt es vor Ort
   und sind diese auch für Familien geeignet?
• Gibt es eine gute Verkehrsanbindung – privat
   und mit öffentlichen Verkehrsmitteln?
• Ist eine Arztpraxis in der Nähe oder hat man
   schnellen Zugriff auf medizinische
  Versorgung?
• Wie weit sind die nächsten Einkaufsmöglich-
   keiten entfernt?
• Sind in der Umgebung mögliche Lärmquellen?
• Soll in Nachbarschaft in absehbarer Zeit ein
  weiteres Haus gebaut werden, das unter
  Umständen den Blick verschandelt?

Planungs- und Finanzierungs-Sicherheit - Vor dem Bau

• 12 Monate Festpreisgarantie
• Geld-zurück-Garantie
• Baugrundgutachten durch ein
  geologisches Institut (1)
• TÜV geprüfte Bau- und Montage-
  vorschriften
• Individuelle Gestaltung Ihres
  Traumhauses
• Unabhängiger Finanzierungs-Service
• FinanzierungSumme-Garantie von einer
  namhaften deutschen Versicherung
• Kostenkontrolle schon bei der Planung

Qualität und Sicherheit - Während der Bauzeit

• Bauzeitgarantie (1)
• 4-fache Baufertigstellungs-Bürgschaft (2)
• Vom Wirtschaftsprüfer verwaltetes
  Baugeldkonto (2)
• Bauherrenhaftpflicht- und
  Bauleistungsversicherung
• Verwendung von Markenprodukten
• Blower-Door-Test (1)
• Endkontrolle durch unabhängigen
  Baugutachter (2)
• Energieausweis

Schutz vor existenziellen Bedrohungen - Nach dem Bau

• Baugewährleistungs-Bürgschaft in
   Höhe von 75.000 EUR (2)
• 20-Jahre NotfallHilfeplan







(1) bei schlüsselfertiger Erstellung (2) außer bei Eigenleistungen